34. Neujahrsturnier der GdP-Kreisgruppe Braunschweig 2017

Diesmal mit veränderten Austragungsort in der Sporthalle Broitzum

Zum 34. Mal hatte die GdP-Kreisgruppe Braunschweig zum Neujahrsturnier geladen. Organisatorisch stand alles bereits. Doch kurz vor Weihnachten musste alles neu durchdacht werden. Was war passiert? Die Stadt Braunschweig hatte aufgrund eines Sportcamps der GdP-Kreisgruppe nun die Sporthalle in Broitzem zugeteilt. Also komplett umdenken, neu strukturieren und alle Teams schnellst möglich informieren.


Von der Online-Redaktion

dsc_0538_pan-l

Torszene aus einem der Spielbegegnungen des 34. Neujahrsturniers




So konnte sich der Vorsitzende der Kreisgruppe, Michael Steinhof, und das Organisationsteam freuen, 10 Mannschaften aus Goslar, Salzgitter, Gifhorn, der Bereitschaftspolizei, der ZKI, dem PD-Stab und drei Dienststellen der PI Braunschweig begrüßen zu können.

dsc_0356_500


Über zwei Gruppen ging es unter Beobachtung der uns gut bekannten Schiedsrichter zum Finale. Beide Unparteilichen bescheinigten den Mannschaften ein sehr hohes Spielniveau.

Unter dem bekannten Motto „Fair geht vor“ bescherte die Vorrunde 20 Begegnungen mit 48 Toren, davon ein Tor durch 7 Meter sowie ein Kopfballtor. Den höchsten Sieg errang mit 5:0 Toren das Team 2 der ZKI Braunschweig.

Das Halbfinale und Finale erbrachte 14 Tore. Und zur Vollständigkeit der Zahlen: 65 Striche gab´s auf der Foulliste.

In dem spritzigen und emotionsgeladenen Endspiel zwischen den gleichwertigen Mannschaften der PI Goslar und der ZKI Braunschweig kam es in den letzten sechs Sekunden vor dem Abpfiff zu dem spektakulären Siegestor für die ZKI.

Auf der Tribüne fieberten neben den verbliebenen Mannschaften ebenfalls einige Dienstvorgesetzte mit. So durchlebte die Leiterin der PI Goslar, Petra Krischker, das Finale ihrer Mannschaft mit Euphorie und ein wenig Betrübnis. Am Schluß freute sie sich mit der Mannschaft über den zweiten Platz.

Für das leibliche Wohl zu kleinen Preisen sorgten dieses Mal unser Kollege Michael Bähr und seine Tochter mit belegten Brötchen, Bockwurst und Chili con Carne a la Claude.

Nach Abschluss der Spiele bedankte sich Michael Steinhof bei allen Teilnehmern für ihre Fairness und ihre Teilnahmebereitschaft, die erneut gezeigt hat, Veranstaltungen dieser Art weiterhin durchzuführen.

Ein großes Dankeschön gab es für das Organisationsteam sowie der Signal-Iduna Agentur Michael Brandes für die Spende der Pokale.

 

Die Platzierungen:

 1.Platz:  ZKI Braunschweig, Team 2

  1. 2.Platz:  PI Goslar
  2. 3.Platz:  3. BPH Braunschweig
  3. 4.Platz:  PK BAB
  4. 5.Platz:  PI Salzgitter
  5. 6.Platz:  PK Mitte
  6. 7.Platz:  PD Stab
  7. 8.Platz:  ZKI Braunschweig, Team 1
  8. 9.Platz:  PI Gifhorn
  9. 10.Platz: PK Nord/Süd

 

dsc_0356_500    

Die PI Leiterin der PI Goslar P. Krischker bei der Übergabe des Pokal für die
zweitplatzierte Mannschaft der PI Goslar
Fotos der Siegermannschaft
werden aus taktischen Gründen nicht veröffentlicht.

Der Fairnesspokal ging an den PD Stab. Den Wanderpokal erhielt die Mannschaft der ZKI Braunschweig.

Achtung! Vornotieren und weitersagen:

Donnerstag, 17. August 2017

6. BOS-Turnier auf der Sportanlage „Schwarzer Berg“

und das nächste Neujahrsturnier findet dann am 03.01.2018 in der Sporthalle ????? statt.


 



Kommentare

B
i
u
Quote
Code
List
List item
URL
Name *
Code   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Kommentar abschicken
 

Suche

Kaum Polizei

Unser Partner

Side-Banner-Iduna-a9_hoch_72dpi.jpg

Unser Magazin

Unsere Aktion

rettungsschirm-a9_hoch_72dpi.jpg

Unsere Termine

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

Unser Wetter

Unsere Statistik

Seitenaufrufe : 947088

Unsere Gäste

Wir haben 536 Gäste online

Videos KG SZ

Auch Mensch

Zeitschrift

Titel-DP1305.jpg

IPhone-APP